Wie man bei Google besser gefunden wird

Wer über eine eigene Website verfügt – als Unternehmen oder als Hobby – der möchte in der Regel auch, dass er oder sie gefunden wird. Da niemand auf gut Glück einen Namen 10363854753_c7b7253622_bin die Adresszeile eintippt in der Hoffnung eine gute Website zu finden, werden Suchmaschinen verwendet.

Suchmaschinen gibt es zahlreiche. Die bekanntesten und meistbenutzten dürften wohl Google, Bing, Yahoo! und duckduckgo sein. Diese unterscheiden sich jeweils in den Privatsphäreeinstellungen aber auch in der Art, wie gesucht wird. Da die wichtigste Suchmaschine von Google kommt, richtigen viele Websitebesitzer ihre Website so danach aus, dass diese besonders gut bei Google gefunden wird. Denn wer bei Google auf Seite 2 oder 3 angezeigt wird, der ist in der Regel nicht auffindbar, da die meisten Nutzer sich jeweils nur die ersten paar Ergebnisse anschauen.

Um sich bei Google höher listen zu lassen, sind einige Sachen zu beachten. Die “Wissenschaft” dahinter nennt sich Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO) und beinhaltet Methoden, wie man einfacher von den Google Algorithmen gefunden werden kann. Da Google dies natürlich auch weiß, werden die Algorithmen immer mal wieder geändert, damit eine Website sich keinen unfairen Vorteil verschaffen kann und Inhalte nicht verzerrt werden. Denn wenn sich eine Website nur so aufbaut, dass sie gut bei Google gefunden werden kann, heißt dies noch lange nicht, dass diese auch wirklich gut ist.

Das Wichtigste bei der Search Engine Optimization ist, dass Webseiten über viele Links verfügen. Diese erhält man, wenn andere Webseiten auf die eigene Webseite verlinken. Dies ist nicht ganz einfach, kann jedoch anfangs durch Partnerschaften erreicht werden. Auch sucht Google gezielt nach Keywörtern auf der Website um das Thema und die Relevanz einschätzen zu können. Wer jedoch nur Keywörter nutzt, die zu Google passen, wir auch nicht immer perfekte Ergebnisse bekommen. Es ist auch wichtig, gute Inhalte bereitzustellen. Denn nur so kann Google die besten Websites am höchsten ranken.