Ist Kreativität beim Webdesign überhaupt noch gefragt?

640px-Ethan_Marcotte_-_Responsive_webdesignWenn man sich anschaut, wie sich das Webdesign generell in den letzten Jahren entwickelt hat stellt man einen erstaunlichen Trend fest: Webseiten in vielen Branchen sehen sich immer ähnlicher, aufwändiges und kreatives Webdesign scheint nicht mehr gefragt zu sein. Der Siegeszug von Webseiten, die bei ihrem Design auf ein ähnliches Design wie die zahlreichen WordPress Vorlagen setzen ist nicht zu übersehen. Wenig Text, wenige Bilder und einfache Navigationselemente pro Seite scheint das neue ungeschriebene Gesetz im Internet zu sein. Dazu helle Farben und der Verzicht auf alle außergewöhnlichen Webseitenelemente, wie Animationen oder Soundeffekte.

Ist langweiliges Webdesign wirklich der neue Trend?

Der auf den ersten Blick langweilige Trend, der klar strukturierten, wenig ansprechenden Webseiten hat mehrere Gründe. Da Webseiten für verschiedene Internetbrowser, Betriebssysteme und Bildschirmgrößen optimiert werden gehen Webdesigner hier kein Risiko ein und konzentrieren sich auf die wesentlichen Elemente der Webseite um allen Besuchern dasselbe Weberlebnis und dieselben Informationen zu bieten. Solche Webseiten sind auch für Besuche vom Smartphone aus geeignet. Das Webdesign selbst tritt hier natürlich eindeutig in den Hintergrund.

Wo ist denn Kreativität beim Webdesign noch gefragt?

Da bei der Gestaltung typischer Webseiten die Kreativität der Webdesigner nicht mehr wirklich gefragt ist, es aber natürlich eine Nachfrage nach tollen Ideen, ungewöhnlichen Konzepten und dem Einsatz neuer technischer Möglichkeiten auf auf Webseiten und Webbrowsern gibt hat sich der Platz für solche Dinge etwas verlagert. Die Kreativität der Webdesigner ist heute z.B. bei der Entwicklung und Realisation von mobilen Apps gefragt und bei der Verschmelzung verschiedenen Plattformen im Internet. Soziale Medien spielen hier eine große Rolle, da Plattformen wie z.B. YouTube & LinkedIn neue Möglichkeiten bieten kreativ tätig zu sein und die eigenen Inhalte und Informtionen auf kreative Weise zu verbreiten.

Aktuelle Innovation beim Webdesign

Ganz klar hat der Schwerpunkt beim Webdesign in den letzten Jahren darauf gelegen hat die Webseiten für verschiedene Webbrowser, Bildschirmgrößen und Betriebssysteme verfügbar zu machen. Besonders die mobilen Technologien sind hierfür verantwortlich. Außergewöhnliches Design und innovative Ideen für die Gestaltung der Webseiten waren in den Hintergrund getreten. Erst langsam beginnt sich dieser Trend wieder umzukehren.